News

Bilder by tri-ranch.eu 

Podborsky und Burow verteidigen Titel
05.06.07

Bei den am letzten Wochenende statt gefundenen Europameisterschaften im Sprint Quadrathlon (0,75km Schwimmen, 20km Rad, 4km Kajak, 5km Laufen) am Senftenberger See, konnten sich die beiden Titelverteidiger Miroslav Podborsky (CZE) und Katrin Burow (TuS Neukölln Berlin) erneut gegen die angereiste Konkurrenz durch setzen.

In diesem Jahr konnte sich Podborsky im Rahmen des Multisports Lausitz Cup´s jedoch nicht ganz so dominant absetzten wie im letzen Jahr, am Ende war sein Sieg aber wieder ungefährdet.

Beim Schwimmen zeigte sich zunächst das gewohnte Bild, in der Spitzengruppe konnten sich Miroslav Podborsky, sein Landsmann Lukas Matys und die beiden Deutschen Stefan Teichert (BBC-Team Eppelheim / WSC HD) und Glenn Kahmann (Leipziger Triathlon) vom restlichen Feld absetzen. Dreißig Sekunden später konnte dann Lokalmatador und Langdistanz Weltmeister Thoralf Berg (TSV Cottbus) als 5. aus dem Wasser steigen. Bei den Damen konnte erwartungsgemäß Monika Rosenmeier (TSV 1880 Gera-Zwötzen) als erste das Wasser verlassen, gefolgt von Gabriala Lutzova (SVK).

Auf dem Rad versuchte Miroslav Podborsky gleich von Anfang an Druck zumachen, um sich von seinen Konkurrenten zulösen. Mit einem Schnitt von 43km/h schlug der Tscheche wieder ein hohes Tempo auf der 20km flachen Radstrecke an, dem in den letzten Jahren keiner folgen konnte. Doch in diesem Jahr konnte Stefan Teichert das Tempo mitgehen und gemeinsam konnten sie eine gute Minute auf den Dritten Thoralf Berg herausfahren. Hinter Berg machten Georg Fischer (KC Kehlheim) und Leos Rousavy (CZE) wieder Zeit und Plätze gut, die sie beim Schwimmen liegen gelassen hatten.

Katrin Burow hieß die schnellste Frau auf dem Rad, nach ihrem Schwimmrückstand von ca. 30 Sekunden dauerte es nicht lange bis sie die Führung des Rennens übernehmen konnte. Auch Antje Fiebig (OSC Potsdam Zeppelin Team) konnte auf dem Rad viel Boden gut machen und sich an die zweite Stelle setzten.

Die Bedingungen auf dem See beim Paddeln sorgten schon wieder lange vor dem Wettkampf für Diskussionen und ließen den einen oder anderen Zweifeln wie sie die 4km lange Strecke heil überstehen sollten. Denn genau 24h vor dem Wettkampf herrschten auf dem See noch Bedingungen wie auf dem offenen Meer, bei denen sicher etliche Leute hätten baden gehen müssen. So konnte man am Vorabend noch einige Leute sehen, die versuchten sich doch noch ein stabileres Boot für den nächsten Tag zuorganisieren. Am Wettkampftag selber sah es dann zum Glück besser aus, auch wenn die Bedingungen immer noch anspruchsvoll waren.

Keine Probleme hatte erwartungsgemäß Miroslav Podborsky, der Tscheche konnte nun schnell die alleinige Führung übernehmen und sich einen Vorsprung heraus paddeln. Dahinter konnte Stefan Teichert seinen zweiten Platz verteidigen, jedoch holte Thoralf Berg wieder entscheidende Sekunden auf. Starke Kajakzeiten legten an diesem Tag auch wieder Lukas Matys (CZE) und Felix Förster (KV Laubegast Dresden) hin, jedoch hatten beide schon einen größeren Rückstand um noch einmal ein Wort um die fordern Plätze mitsprechen zu können. Schnellste Frau auf dem Wasser war Alena Dufkova, die Tschechin konnte bis auf gute dreißig Sekunden an die Führende Katrin Burow heran kommen.

Auf der abschließenden 5km langen Wendepunktstrecke, die 4 mal zu durchlaufen war, konnte Miroslav Podborsky dann einem  sicheren Sieg entgegen laufen, auch wenn Thoralf Berg, der inzwischen Stefan Teichert ein und überholte hatte, noch einiges an Zeit gut machte. Hinter Thoralf Berg konnte sich dann der ebenfalls Laufstarke Leos Rousavy den dritten Platz sichern.

Im Frauenrennen gab es beim Laufen an der Spitze dann keine Positions- Veränderungen mehr. Katrin Burow unterstrich mit der schnellsten Laufzeit des Tages noch einmal ihren Siegesanspruch und gewann vor Dufkova und Fiebig.

In der Nationenwertung konnte das deutsche Team mit Berg, Teichert und Fischer den zweiten Platz, hinter Tschechien (Podborsky, Rousavy, Matys) und vor Polen (Gendek, Maziarz, Kurka), belegen.

Ergebnisse:

Männer

1.

Miroslav Podborsky (CZE)

1:16:51

2.

Thoralf Berg (TSV Cottbus)

1:18:31

3.

Leos Rousavy (CZE)

1:20:00

4.

Stefan Teichert (BBC-Team Eppelheim / WSC HD)

1:20:29

5.

Lukas Matys (CZE)

1:23:45

Frauen

1.

Katrin Burow (TuS Neukölln Berlin)

1:32:11

2.

Alena Dufkova (CZE)

1:33:52

3.

Antje Fiebig (OSC Potsdam Zeppelin Team)

1:35:31

4.

Silke Harenberg (PSV Braunschweig)

1:37:50

5.

Kathrin Steinbock-Eich (KV Laubegast Dresden)

1:38:56

Die komplette Ergebnisliste  -  Stand: Deutschland Cup

Veranstalter Webseite:  www.multisport-lausitz.de

Verwandte Artikel:

Multisport Lausitz Cup am Senftenberger See  (31.05.07)

Multisport Lausitz Cup - Quadrathlon mit starkem Teilnehmerfeld  (22.05.07)

Neuer Name - volles (Ausdauersport) Programm am Senftenberger See  (19.04.07)

Podborsky nicht zu stoppen  (07.06.06)

CAE - Podborsky und Spiegelberg sind Europameister  (06.05.05)

Top